Institut für Fertigungstechnik
und Hochleistungslasertechnik

TU Wien

Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau (066 482)

Link: Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

1 Angebot des Instituts in der Modulgruppe Vertiefungsmodule "Maschinenbau"

Aus den Modulgruppen Vertiefungsmodule „Betriebswissenschaften“ und „Maschinenbau“ sind zwei vollständige Module im Umfang von jeweils 14 ECTS zu absolvieren. Mindestens eines dieser Module muss aus der Modulgruppe Vertiefungsmodule „Betriebswissenschaften“ gewählt werden.

Für Lehrveranstaltungen eines Moduls im Umfang von 7 ECTS, die auch im Bachelorstudium Maschinenbau der TU Wien als Modul der Modulgruppe Berufsfeldorientierung angeboten werden und absolviert wurden, können ersatzweise Lehrveranstaltungen im Umfang von 7 ECTS aus einem anderen Modul der Modulgruppe Vertiefungsmodule absolviert werden. Der Modul, dessen Lehrveranstaltungen substituiert wurden, gilt damit als absolviert.

1.1 Modul Lasergestützte Fertigung:

Im Modul „Lasergestützte Fertigung“ werden sowohl die physikalisch-technischen Grundlagen des Lasers und der damit verbundenen Anlagen als auch deren Anwendung insbesondere in der Materialbearbeitung vermittelt. In Übungen kann das in den Vorlesungen erarbeitete theoretische Wissen an Hochleistungslaseranlagen für die Materialbearbeitung erprobt werden.

Ansprechpartner sind Prof. Liedl und Prof. Otto.

Die Vertiefung besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:

Lehre Laser

VO 2.0

Laserbearbeitungstechnik

311.126

VO 2.0

Lasersystemtechnik

311.132

VO 2.0

Präzisionsbearbeitung

311.125

SE 2.0

Lasergeräte

311.128

LU 2.0

Laborübung Lasertechnik

311.127

Die Studierenden habe im Masterstudium auch eine (aus dem im Curriculum angebotenen Katalog frei wählbare) Projektarbeit zu absolvieren. Absolventen des Moduls Lasergestützte Fertigung wird folgende Projektarbeit empfohlen:

PR 4.0

Fertigungslösungen mit Lasern

311.131

1.2 Modul Fertigungssysteme I & II:

Die Studierenden beherrschen nach Besuch des Moduls die Berechnungsmodelle für unterschiedliche Bearbeitungsverfahren als Voraussetzung für die Auslegung von Produktionsprozessen, die Konstruktion von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen und Vorrichtungen. Sie kennen die für die unterschiedlichen Verfahren zum Einsatz kommenden Maschinenkonzepte sowie die gegenseitigen Wechselwirkungen zwischen Maschine und Prozess.

Ansprechpartner sind Prof. Bleicher und Prof. Kittl.

Die Vertiefung besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:

Lehre Arena Animation

VO 2.0

Spanende Fertigung und Umformtechnik

311.106

VO 2.0

Industrielle Fertigungssysteme

311.114

UE 1.0

Industrielle Fertigungssysteme

311.120

wahlweise

VO 2.0 Auslegung von WZG-Maschinen
VO 2.0 Roboter: Berechnung und Simulation

311.093
311.305

SE 2.0

Fertigungstechnik

311.988

LU 1.0

Zerspanungstechnisches Labor

311.999

Anmerkung: Wenn die Lehrveranstaltungen 311.106, 311.114 und 311.093 bereits im Bachelorstudium absolviert wurden, können diese durch beliebige andere LVAs aus dem Bereich der Vertiefungsmodule ersetzt werden.

Die Studierenden habe im Masterstudium auch eine (aus dem im Curriculum angebotenen Katalog frei wählbare) Projektarbeit zu absolvieren. Absolventen des Moduls Fertigungssysteme I & II wird folgende Projektarbeit empfohlen:

PR 4.0

Rechnerintegrierte Fertigung

311.147

1.3 Modul Fertigungsmesstechnik:

Die Studierenden kennen die Grundlagen des Qualitätsmanagements und sind insbesondere mit der geometrischen Produkt-Spezifikation und -Verifikation vertraut. Sie kennen die wesentlichen Verfahren der Produktionsmesstechnik und beherrschen den Umgang mit verschiedenen Messmitteln.

Ansprechpartner sind Prof. Durakbasa.

Die Vertiefung besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:

Lehre Arena Animation

VO 2.0

Produktionsmesstechnik

311.198

LU 2.0

Produktionsmesstechnik

311.139

LU 2.0

Überprüfung von Fertigungseinrichtungen

311.110

SE 2.0

Produktionsmesstechnik

311.140

VO 1.5

Überprüfung von Fertigungseinrichtungen

311.121

LU 2.0

Koordinatenmessmaschinen

311.063

Die Studierenden habe im Masterstudium auch eine (aus dem im Curriculum angebotenen Katalog frei wählbare) Projektarbeit zu absolvieren. Absolventen des Moduls Fertigungsmesstechnik wird folgende Projektarbeit empfohlen:

PR 4.0

Produktionsmesstechnik

311.143

1.4 Modul Fertigungsautomatisierung:

Die Studierenden besitzen nach Absolvierung des Moduls Verständnis von Aufbau, Funktionsweise, Programmiermethoden und organisatorischem Umfeld numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen. Sie kennen überdies Funktionalität, Einsatzmöglichkeiten und Programmierverfahren von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und sind mit den Grundlagen der industriellen Kommunikation vertraut.

Ansprechpartner sind Prof. Bleicher.

Die Vertiefung besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:

Lehre Arena Animation

VO 2.0

Automatisierungs- und Steuerungstechnik

311.092

VO 2.0

SPS: Programmierung und Kommunikation

311.089

LU 2.0

Programmierung von Werkzeugmaschinen

311.564

SE 2.0

Fertigungssysteme

311.122

wahlweise

VO 2.0 Flexible Systeme
VO 2.0 PPS und Leitsysteme

311.007
311.078

Die Studierenden habe im Masterstudium auch eine (aus dem im Curriculum angebotenen Katalog frei wählbare) Projektarbeit zu absolvieren. Absolventen des Moduls Fertigungsautomatisierung werden folgende Projektarbeiten empfohlen:

PR 4.0

Fertigungsautomatisierung

311.144

PR 4.0

Rechnerintegrierte Fertigung

311.147

2 Angebot des Instituts in der Fachgebundenen Wahl

Im Rahmen der Fachgebundenen Wahl können die Studierenden Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 18 ECTS aus den Masterstudien Maschinenbau, Wirtschaftsingeni-eurwesen-Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der TU Wien oder aus einer Liste von aktuell angebotenen Lehrveranstaltungen, die jedes Jahr von der Studienkommission beschlossen und im Mitteilungsblatt veröffentlich wird, auszuwählen.

Das Institut bietet im Rahmen der Fachgebundenen Wahl folgende von den Studierenden wählbare Lehrveranstaltungen zur Vertiefung an:

VO 2.0

QM, Prüfwesen und Zertifizierung

311.074

VO 2.0

Basic Nanotechnology and Nanometrology

311.119

VO 2.0

Intelligent Manufacturing Systems

311.745

VO 2.0

Grundlagen der Lasertechnik

311.136

VU 2.0

Modellierung und Simulation in der Produktionstechnik

311.137